Auf D-Rad - Von Berlin nach Kairo
Autor: Benno Stöcklin

 

„Ein kühnes Unternehmen, das dem noch jungen Sport des Motorradfahrens neue Lorbeeren eingebracht und das vor allem aber für die Leistungsfähigkeit der deutschen Motorrad-Industrie Zeugnis abgelegt hat.“
So wird die Orientreise „Auf D-Rad – Von Berlin nach Kairo“ in einem Prospekt von 1928 beschrieben, die Alfred Gäbelmann und sein Begleiter Dr. Wilhelm Spohr 1927 / 1928 unternahmen.
Sie durchfuhren auf einem D-Rad die Länder Deutschland, Österreich, Ungarn, Bulgarien, Griechenland, Türkei, Syrien, Palästina, Ägypten, Italien, Frankreich und zurück nach Deutschland.

Dr. Wilhelm Spohr belichtete während dieser waghalsigen Fahrt 360 Filme. Daraus entstand ein einmaliges Fotoalbum mit 309 Bildern, welches all die Jahre unbeschadet erhalten geblieben ist.
Das "Zeitungs-Ausschnitt-Bureau" der "Metropol-Verlags-Gesellschaft" in Berlin gestaltete ein weiteres Album mit Zeitungsauschnitten und Berichten vor, während und nach der Fahrt.

Der Autor Benno Stöcklin hat diese beiden Alben sorgfältig aufgearbeitet, ergänzt und in einem interessanten Buch zusammengetragen.

Die 12‘230 km lange Fahrt ist im Buch „Auf D-Rad – Von Berlin nach Kairo“ mit über 300 Fotografien sowie mehr als 200 Zeitungsartikeln in deutscher, französischer, arabischer und englischer Sprache dokumentiert. Viele persönliche Details über die beiden Sportsmänner runden dieses umfassende Werk ab.

Eine wahre Hommage an die gewaltige Leistung, welche auch heute noch ihre Bewunderung findet!

 

Das Buch erscheint im Selbstverlag und kann nur über den Autor bestellt werden!
Die 1. Auflage ist limitiert auf 75 nummerierte Exemplare.

  • 534 Seiten
  • über 500 Abbildungen
  • Format 270 x 190 mm (Querformat)
  • Hardcover mit Fadenheftung

 

Preis: 89 Euro / 98 CHF zzgl. Versand aus Deutschland oder Schweiz
Das Angebot gilt nur solange Vorrat!

 

Zitat G. Spohr

"Zum Gelingen Ihres eigenen Werks hatte ich ja schon geschrieben, wie sehr es mir  gefällt, ohne dass ich es in Gänze aufgenommen hatte. Es ist ja ein wahrhaft gewichtiges Buch, ein Konvolut von 530 Seiten, viel mehr als ich erwartet hatte. Und bietet immer noch Überraschendes, am meisten die Seite 518, erste Spalte. Danach schlug die Firmenleitung der D-Rad Werke meinen Vater als Ersatzmann für den erkrankten Schwager vor: Dr. Spohr von Bohlen-Hegewald. Sie können sich meine Überraschung und Verwunderung vorstellen: die Lösung des uns so lange beschäftigenden Rätsels. Nur, woher hat der Chronist diese Kenntnis?  Und dann der Name meines Vaters! Oder habe ich da etwa was falsch verstanden? – Wie dem auch sei, das Buch ist eine wunderschöne Erweiterung meines Vaterbildes. Und dafür bin ich Ihnen, ich muss es immer wieder betonen, zutiefst dankbar."

 

Unterlagen

Auf D-Rad Von Berlin nach Kario Benno Stöcklin Alfred Gäbelmann Dr. Wilhelm Spohr Buch
Auf D-Rad Von Berlin nach Kario Benno Stöcklin Alfred Gäbelmann Dr. Wilhelm Spohr Flyer

Buchvorstellung
am D-Rad Treffen 2015
(PDF; 5.0 MB)

Flyer zum Buch - Vorabversion
(PDF; 0.8 MB)